Borchers & Rehders Fingerfood Kontakt Fingerfood Gallery Fingerfood Bestellung FoodService Referenzen Fingerfood Hamburg Fingerfood Service



AGB

Allgemeine Liefer- und Geschäftsbedingungen
Stand: März 2006

I.Geltungsbereich

Diese allgemeinen Liefer- und Geschäftsbedingungen in der jeweils aktuellen Fassung, gelten für die von Borchers & Rehders FoodService (B&R) angebotenen Leistungen, wie die Zubereitung und Lieferung von Speisen und Getränken, den Verleih von Zubehör und die Vermittlung von Dienstleistungen und Waren von Drittanbietern, die der Kunde zuvor per Post, Telefon oder E-Mail bestellt hat.

Entgegenstehende oder von diesen abweichende Bedingungen erkennt B&R nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn B&R ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

II.Angebot / Bestellung

Die Angebote von B&R sind freibleibend. Der Liefer- oder sonstige Vertrag kommt erst zustande, wenn die Kundenbestellung oder den sonstigen Auftrag schriftlich bestätigt oder die Ware ausgeliefert wird.

Ein Mindestbestellwert existiert nicht.

Die Bestellung sollte spätestens 3-4 Tage vor Liefertermin per E-Mail oder Post erfolgen. Für Bestellungen über 500 Personen wird allerdings eine Frist von mind. 4 Wochen, sonst bei über 100 Personen, eine Frist von mind. 1 Woche benötigt.

Änderungen der Bestellung sowie Individualbestellungen bleiben, soweit rechtzeitig, möglich, bedürfen allerdings ebenfalls einer schriftlichen Bestätigung.
Geringe, qualitäts- und saisonbedingte Änderungen der Zutaten und der Zubereitung bleiben vorbehalten.

III.Lieferung

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse zum vereinbarten Liefertermin. Eine Lieferung bei einem Bestellwert von unter 50 EURO ist jedoch ausgeschlossen.

Bei jeder Lieferung muss mit zumutbaren Zeitverschiebungen gerechnet werden, die selbst bei größter Sorgfalt, nicht beeinflussbar sein können.

Besonderheiten die den Lieferort betreffen, wie Baustellen, lange Wege, Treppen über 3 Etagen, nicht funktionierende Fahrstühle etc., sind durch den Kunden bei der Bestellung oder sonst rechtzeitig bis zum Liefertag mitzuteilen, um eine fristgerechte Lieferung zu gewährleisten. Für besonders aufwendige Gegebenheiten den Lieferort betreffend, wird die Berechnung einer angemessenen, und vor Lieferung schriftlich zu vereinbarenden Mehraufwandspauschale vorbehalten.

Im Übrigen bleiben Teillieferungen zulässig.

IV.Preise / Zahlung / Stornierung

Es gelten die Preislisten (inkl. MwSt.) in der jeweils aktuellen Fassung.

Bei einem Bestellwert über 500 EURO, erfolgt die Lieferung im gesamten Hamburger Stadtgebiet kostenfrei, bei einem Wert über 300 EURO innerhalb des „Ring 2“. Im Übrigen beträgt die Lieferpauschale je Fahrt (Anlieferung und ggf. Abholung von Zubehör) jeweils 30 EURO.

Bis zu einem Bestellwert von 500 EURO erfolgt die Zahlung bar bei Lieferung gegen Rechnung.
Ab einem Bestellwert von über 500 EURO ist eine Vorauszahlung i.H.v. 50 % des Bestellwerts, fällig 10 Tage vor Liefertermin, zu leisten. Die Zahlung des restlichen Betrags erfolgt bei Lieferung bar oder gegen Scheck. Abweichende Vereinbarungen bleiben schriftlich vorbehalten.

Bei Stornierungen der Bestellung berechnet B&R
14 Tage vor Liefertermin 20 %,
7 Tage vor Liefertermin 35 %,
5 Tage vor Liefertermin 50 %,
3 Tage vor Liefertermin 75 %,
1 Tag vor Liefertermin 90 % des Bestellwertes.
Bei Stornierungen am Liefertag ist die Inrechnungstellung des vollen Bestellwerts vorbehalten.

V.Zubehör

Die Lieferung von Speisen und Getränken, kann mit, in oder auf Zubehör, wie Mehrweggeschirr, Warmhaltegeräten und -vitrinen etc. erfolgen. Diese werden am Folgetag nach Vereinbarung abgeholt. Der Kunde hält das Zubehör zum vereinbarten Termin zur Abholung bereit.
Kann dieses nicht abgeholt werden, weil der Kunde zum vereinbarten Termin nicht anzutreffen ist, behält sich B&R vor, Arbeitsstunden, Lieferungspauschale und Tagesleihgebühren für verliehene Gegenstände in Rechnung zu stellen.

Für Verlust oder Bruch von Zubehör beim Kunden haftet dieser mit dem Wiederbeschaffungswert.

VI.Gewährleistung / Haftung

Die Ware und das Zubehör sind vom Kunden bei Empfang unverzüglich zu prüfen und festgestellte Mängel sofort anzuzeigen. Andernfalls gelten sie als genehmigt.

Bei berechtigter Mängelrüge wird im Falle von Mängeln oder bei Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft der gelieferten Ware nach Wahl von B&R Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung geleistet. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung zweimal fehl, kann der Kunde Herabsetzung des Kaufpreises oder Rückgängigmachung des Vertrages verlangen.

Soweit eine Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, für sonstige Schäden außer an Leben, Körper und Gesundheit in Betracht kommt, trifft B&R und ihre Erfüllungsgehilfen eine Einstandspflicht nur für grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz. Zwingende gesetzliche Regelungen bleiben davon unberührt.

VII.Schlussbestimmungen

Die Vertragsparteien dürfen nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen aufrechnen.

Sollten diese Vereinbarungen ganz oder teilweise unwirksam sein, tritt an die Stelle der unwirksamen Teile eine Regelung, die dem beiderseitig Gewollten am nächsten kommt. Die übrigen Bestimmungen bleiben dadurch im Zweifel unberührt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist die Hansestadt Hamburg. Für alle Rechtsbeziehungen zwischen B&R und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des Kollisionsrechts.